Kategorien
2. Weltkrieg

75 Jahre Ende Zweiter Weltkrieg

Es ist in diesen Tagen 75 Jahre her, dass der Zweite Weltkrieg zu Ende gegangen ist. Es gibt von den Amerikanern einen Film von dieser Zeit, der die Kämpfe um Gramastetten zeigt. Zu diesem Anlass wurde vom ORF eine Dokumentation geplant und es wurden bereits Vorgespräche von Robert Gokl mit Menschen aus Gramastetten geführt. Durch die Corona Krise konnten diese Interviews leider nicht mehr durchgeführt werden. Trotzdem kommt in dieser Sendung, wen auch nicht mehr viel, Gramastetten vor.

Menschen & Mächte: 1945 – Heimkehr und Aufbruch

Donnerstag, 7. Mai 2020 21.05 Uhr, ORF 2

Am 8. Mai 1945 ist der Zweite Weltkrieg in Europa offiziell zu Ende. Es öffnen sich die Tore der Konzentrationslager. Österreich wird von der Roten Armee, von britischen, französischen und US-Truppen vom NS-Terror befreit. Ebenso wie nach dem Ersten Weltkrieg 1918 ist für das Land von den Siegermächten die demokratisch-republikanische Staatsform vorgesehen. Dieser Neubeginn, die sogenannte „Stunde Null“, bedeutet einerseits Wiederaufbau aus den Trümmern der NS-Zeit, aber auch die Beschwörung des proklamierten „Opferstatus des Landes“ und die Verdrängung der kritischen Reflexion über die Mitschuld am Nationalsozialismus. Zudem geschehen viele staatlich-großkoalitionäre Maßnahmen in Sachen NS-Opferentschädigung lediglich auf Druck der Besatzungsmächte.
Dokumentation von Robert Gokl und Gregor Stuhlpfarrer