Kategorien
Feuerwehr

Brand im Markt

Am 23. Juni 2020 brach im Keller der Marktstraße 4 in Gramastetten aus bisher ungeklärter Ursache ein Brand aus. Ab 16:58 Uhr waren die Feuerwehren Gramastetten, Lassersdorf und Koglerau mit 35 Mann im Einsatz. Die Hausbewohner informierten die Feuerwehr, dass sich noch eine gehbehinderte Frau in ihrer Wohnung befindet, die musste aus dem dritten Obergeschoss von der Feuerwehr geborgen werden. Die Feuerwehr drang mit schwerem Atemschutz und einer Wärmebildkamera in das verrauchte Haus vor. Die gehbehinderte Frau bewahrte Ruhe, dichtete die Türe mit nassen Handtüchern ab und wartete auf die Feuerwehr. Sie wurde mit der Feuerwehr mit einer Fluchthaube ausgestattet und auf die Marktstraße gebracht.

Diese und eine weitere Person, welche den Brand löschen wollte, wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Kepler Uniklinikum eingeliefert. Brandaus konnte um 18 Uhr gegeben werden. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen noch.

Fotos: Herbert und Christl Ginterseder

Fotos: https://www.fotokerschi.at/ ©fotokerschi.at