Bratwürstelsonntag am Bauernmarkt

Fahr nicht fort, kauf im Ort

Hol dir für den ersten Adventsonntag Bratwürsteln, Adventkränze und Kekse beim Gramastettner Bauernmarkt

Am Sonntag ist 1. Adventsonntag (auch Bratwürstelsonntag genannt)

Daher gibt es am Freitag, 27.11. (14-17 Uhr) am Bauernmarkt Gramastetten Bratwürsteln vom Burgschattenhof, schöne von handgebundene Adventkränze von Ingrid Leitner und leckere Kekse für den guten Zweck von den Frauen der ÖVP Gramastetten.

Bis zu 15 Marktbeschicker stehen jeden Freitag von 14 bis 17 Uhr am Wochenmarkt vor der Marktgemeinde. Die Produktpalette reicht von Obst und Gemüse, Käse, Eier und Nudeln, Brot und Gebäck, Fleisch- und Fischspezialitäten, Honig, Damwildschmankerln, Marmeladen und eingelegte Köstlichkeiten bis hin zu frischgebackenen Bauernkrapfen.

Der Fokus liegt stark auf Regionalität

Seit Ende Mai 2020 gibt es den wöchentlichen Bauernmarkt in Gramastetten. Dieser wird auch in der aktuellen Lage gut angenommen. „Der Markt muss zwar erst noch wachsen, aber wir können uns nicht über die Frequenz beklagen. Durch Corona haben regionale Waren wieder mehr Bedeutung erlangt“, sagt Organisatorin des Bauernmarktes Gramastetten Anita Eckerstorfer.

„Unser Wochenmarkt ist für uns eine große Bereicherung. Gerade in Zeiten wie diesen trägt er auch dazu bei, dass soziale Kontakte gepflegt werden Die aktuellen Corona-Auflagen müssen penibel eingehalten werden. Auf die Marktgastronomie und Kostproben muss man derzeit verzichten“, sagt Anita Eckerstorfer.

Der Gramastettner Wochenmarkt findet jeden Freitag von 14-17 Uhr statt.

Der Bauernmarkt wird unter Einhaltung der aktuellen Corona-Vorgaben abgehalten.

Übrigens wird vor Weihnachten am Mittwoch, den 23. Dezember von 14:00 bis 17:00 Uhr ein Bauernmarkt organisiert, um noch möglichst frisch für das Weihnachtsfest einkaufen zu können.

Text/Fotos: Anita Eckerstorfer