Kategorien
Kirche

kfb – Jahreseröffnung

Mit einem Gottesdienst eröffnete die Katholische Frauenbewegung ihr neues Jahr. In den vergangenen Monaten verhinderte Covid 19 und die damit verbundenen Einschränkungen, dass sie ihre geplanten Veranstaltungen durchführen konnten. Sie hoffen, dass die kommende Zeit viele Chancen auf Begegnung ermöglicht und sind schon mitten in den Planungen.

Im Frühjahr 2021 endet die Funktionsperiode des gewählten Leitungsteams, das aus Margarete Madlmayr, Maria Schütz und Petra Maria Burger besteht. Die Suche nach Frauen, die sich für die
Leitung und den Mitarbeiterinnenkreis zu Verfügung stellen, gestaltet sich als schwierig. Der Mitarbeiterinnenkreis mit neun weiteren Frauen entwickelt und koordiniert die Katholische Frauenbewegung in Gramastetten. Dazu gibt es in der Pfarre fünf Runden, die sich einmal monatlich treffen. Neue kfb-Vertreterin im Pfarrgemeinderat ist Maria Riederer.

Am Ende der Eröffnungs-Feier, die unter dem Motto „Vertrauensvoll in die Zukunft“ stand, bedankte sich die kfb bei Margarete Madlmayr. Sie war 4 ½ Jahre im Leitungsteam und hat mit ihrer Kompetenz und ihrem Know-How viele wertvolle Arbeit verrichtet. In den vergangenen Jahren war sie die Schriftführerin, gestaltete Einladungen, erneuerte die Listen, koordinierte Geburtstagsbesuche, organisierte Veranstaltungen, fotografierte und protokollierte, erstellte Erinnerungsmappen, vertrat die kfb im Pfarrgemeinderat und war Ansprechperson für alle möglichen und scheinbar unmöglichen Belange. Liebe Greti, hab´DANK für deine Offenheit, deine Verlässlichkeit, dein Engagement, deine Ideen und die Umsetzung, deine Einsatzfreude, deine Zeit und deine Großzügigkeit! Bleib behütet auf all deinen Wegen und genieße den neu gewonnenen Freiraum!

Text/Fotos: Pfarre Gramastetten