Erdbeben in Wieshof

Am Samstag 9. Jänner 2021 um 20:34 Uhr ereignete sich nordwestlich vom Ort Gramastetten, in Wieshof, ein Erdbeben der Stärke 1,9. Das Beben wurde von einigen Gramastettnerinnen und Gramastettnern wahrgenommen. Sogar in der Nachbargemeine St. Gotthard merkten Bewohner die Erdbewegungen. Man weiß noch nichts über Schäden an Gebäuden, die aufgrund der geringen Stärke des Erdbebens nicht zu erwarten sind, aber Sprünge sind nicht ausgeschlossen. Das Epizentrum war genau auf:  48.39°N, 14.15°O in der Nähe vom Gasthaus Etzlberger. (roter Punkt) NACHTRAG: Vielen Berichten nach war das Erdbeben in Gramastetten laut zu hören. In der Marktstraße glaubte eine Frau den Schneepflug zu hören, als sie aus dem Fenster sah war niemand da. In einem Haus neben der Rodl hörte man ein tiefes Grollen. Das Erdbeben dürfte von der tektonischen “Rodlstörung” ausgegangen sein. Dort reiben, nach geologischen Untersuchungen, zwei große Steinplatten aufeinander.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code