Hams glesn? 004 Weltmeister

In der OÖ Rundschau stand am 12.3.1998

Der Mann mit den eisernen Nerven ist jetzt Weltmeister!

Andreas Guttenberger vom SV Gramastetten holt bei den Weltmeisterschaften in Graz Gold und Bronze.

Gramastetten stand am Sonntagabend kopf! Die Gemeinde bereitete dem frischgebackenen Weltmeister Andi Guttenberger (32) einen tollen Empfang. Aber schon nach Graz hatte ihn eine treue Anhängerschaft begleitet. Und in der Liebenauer Halle für Stimmung gesorgt, die selbst die Hausherren verblüffte. Im Team-Zielbewerb hatte es für Guttenberger zum Aufwärmen Bronze gegeben. In Einzel-Zielbewerb kam dann Guttenberger mit Fortdauer immer besser in Fahrt. Nach der Vorrunde war er auf den zweiten Platz. Im dritten Durchgang verblüffte der Gramastettner mit sensationellen 167 Punkten und rückte, angetrieben von den Fans, auf Platz eins vor. Im letzten Durchgang ließ Guttenberger die Goldmedaille nicht mehr aus.

Bürgermeister Michael Freiseder, Landessportdirektor Alfred Hartl, Stockschützenpräsident Kurt Reiterer, der Sportverein, Fans und Gemeinde feierten am Marktplatz in Gramastetten den Weltmeister Andi Guttenberger. Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und die Gemeinde Gramastetten werden Guttenberger noch separat ehren.

Andi Guttenberger wurde 1x Weltmeister, 8x Europameister und gewann mehrfach die Landes- und Staatsmeisterschaften bei den Junioren (damals 18-24 Jahre) in den 1980er-Jahre. 1994 wurde er in den Nationalkader für den Zielbewerb nominiert.

Andi Guttenberger nahm an fünf Europameisterschaften (auf Kunsteis) teil:

Europameisterschaften Herrn-Einzel:

1995: 1 Rang in der Schweiz

1996: 1 Rang in Linz

1997: 1 Rang in Dänemark

2000: 2. Rang in Klagenfurt

2001: 1 Rang in Deutschland

Europameisterschaften Zielbewerb-Herrn-Mannschaft mit 4 Spieler:

1995: 1. Rang in der Schweiz

1996: 1 Rang in Linz

2000: 1. Rang in Klagenfurt

2001: 1. Rang in Deutschland

Weltmeisterschaften Herrn-Zielbewerb:

1998: 1 Rang im Einzel in Graz

           3. Rang in der Mannschaft

2002: 9. Rang im Einzel in der Schweiz

           5. Rang im Mannschaftsspiel

2002 trat Andi Guttenberger aus dem Nationalkader zurück.

Stocksport Jugend und Juniorenmannschaft 1987

hinten: Sektionsleiter Ing. Alois Kaiser, Guttenberger Reinhard, Guttenberger Andreas, Ratzenböck Manfred

vorne: Ginterseder Rudolf, Stanzel Christian, Rumplmayr Peter, Guttenberger Markus, Haiböck Klaus

Nächste Woche wird hier an ein Ereignis erinnert, das neben Corona die Bevölkerung von Gramastetten sehr beschäftigt hat. An so ein Ereignis konnten sich selbst die Ältesten nicht erinnern, aber doch gab es bereits vor vielen Jahren, in Gramastetten eine vergleichbare Katastrophe. Was das war und wann, mehr im Zeitungsartikel zum Jahreswechsel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code