Maibock-Frühschoppen

Lassersdorf: Rekordbesuch beim Maibock-Frühschoppen

Die FF Lassersdorf in der Gemeinde Gramastetten kann heuer auf ein Rekordergebnis der Besucherzahl zurückblicken. Nach zwei Jahren coronabedingter Pause war die Lust, wieder einmal ausgiebig feiern zu dürfen, unübersehbar. Unter den musikalischen und aufmunternden Klängen der „Echt Urigen“ fand sich dann auf Bründl’s Anwesen tatsächlich eine noch nie dagewesene Besucherschar zum Fest ein. Nicht nur die zur Verfügung stehende Maschinenhalle war bis auf den letzten Platz gefüllt, natürlich wurde angesichts des Schönwetters auch das Freigelände ausgiebig genutzt. Unter den Gästen zeigte sich u.a. auch heuer wieder Gramastettens Bürgermeister Mag. Andreas Fazeni.

Dass letztlich ein hervorragendes Mahl vom Maiböckl bis zum Grillhendl, Bratwürstl usw. geboten werden konnte, ist nicht nur der Grillmannschaft rund um Maria Eckerstorfer, Regina Burgstaller und Heinrich Pramer, sondern auch der Vielzahl an helfenden Händen zu verdanken, die das Service an den Gästen bravourös meisterten. Erstmals zum Einsatz kam eine Gastro-App, die den Bestell- und Serviervorgang zur Freude der Gäste massiv beschleunigte. Auch das Angebot an hausgemachten Mehlspeisen war nicht zu verachten. Die Seidlbar war ebenso gut besucht wie die aufgebaute Hüpfburg für die kleinen Gäste. Für die jüngere Generation gab es in der Spitzbodenbar Disco bis weit nach Mitternacht.

Anerkennung und Dank für die mustergültige Organisation gebührt der gesamten Feuerwehrschaft mit ihrem Kommandanten Siegi Madlmayr.

Text/Fotos: Gerhard Öller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code