Halloweenparty

Halloweenparty Gramastetten geht in die Geschichte ein

Am 31. Oktober waren in Gramastetten gruselige Gestalten weit und breit zu sehen. Die Landjugend veranstaltete die legendäre Halloweenparty, die heuer eindeutig in die Geschichte eingeht. Aufgrund des großen Ansturms wurde der Eingang bereits eine Stunde nach Einlass gesperrt. Partygäste bis nach Perg zog es nach Gramastetten. Durch die aktuellen Vorschriften durften nur 500 Gäste in das Horrorgelände eingelassen werden. Rund 300 Besucherinnen und Besucher mussten die Veranstalter wieder nach Hause schicken. Die Gäste mussten einen 3G Nachweis vorlegen und sich registrieren. Dies wurde auch durch den Organisator genauestens kontrolliert.

Das Gelände bei Familie Bargfrieder (vulgo Brandstetter) wird seit einigen Jahren unschlagbar dekoriert. Von der Kaiserblutausschank, Gruftbar, Hexenkessel mit Punsch und Klobar gab es für jeden einen kurzen Schreckmoment. DJ Marv heizte in der Höhle mit seinen Beats richtig ein.

Das Leitungsteam der Landjugend mit Katharina Plakolm und Dominik Freiseder ist stolz über die gelungen und letzte Party in der Festlsaison 2021 und freut sich bereits auf nächstes Jahr.

Text: Karin Reischl

Fotos: Kacper Olszanski – RVTR Media www.rvtr.media

Alle Fotos unter: www.gramastetten.landjugend.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code