Maifest

Gelungenes Maifest

Geschätzte 1.500 Besucherinnen und Besucher zog es am 1. Mai zum Maifest & 70-jährigen Jubiläum der Landjugend Gramastetten.

Am frühen Morgen startete der Umzug mit dem 50 Meter Maibaum, gezogen von Pferden, bei der Kirche. Begleitet von der Musikkapelle Gramastetten und dem Abt mit den Ministranten marschierte die Festgemeinschaft zum Schulsportplatz. Dort begann die Feldmesse und die Jubiläumskerze der Landjugend wurde geweiht. Im Anschluss begann der schwierige Teil für die Burschen. Der 50 Meter lange Maibaum wurde händisch aufgestellt. Um die Sicherheit aller Helfer zu garantieren, wurde der Baum von einem Kran gesichert. Während die Burschen draußen beim Aufstellen alle Hände voll zu tun hatten, erledigten die Mädls das Mittagsgeschäft. Die Gäste wurden mit gefülltem Roller, Hendl, Bratwürstel und Pommes versorgt. Für eine unglaubliche Stimmung sorgte Rois Berni sowie die Waldinger Schuhplattler.

Während die kleinen Besucherinnen und Besucher beim Kinderschminken oder in der Hüpfburg ihren Spaß hatten, wurde der Maibaum versteigert. „Zeini Bietergemeinschaft“ ersteigerte um 800 € den Baum. Außerdem gab es beim Schätzspiel eine Übernachtung im Falkensteiner Hotel & Spa zu gewinnen. Der Baum mit Kränzen und Wipfel wiegt übrigens 274357,93 dag. 

Die Landjugend ist stolz über dieses gelungene Fest und bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfer, sowie bei allen Sponsoren, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich wäre.

Danke auch an Karl Dall (vulgo Moa im Dorf), der uns den schönen Maibaum gespendet hat.

Gelungenes Maifest

Geschätzte 1.500 Besucherinnen und Besucher zog es am 1. Mai zum Maifest & 70-jährigen Jubiläum der Landjugend Gramastetten.

Am frühen Morgen startete der Umzug mit dem 50 Meter Maibaum, gezogen von Pferden, bei der Kirche. Begleitet von der Musikkapelle Gramastetten und dem Abt mit den Ministranten marschierte die Festgemeinschaft zum Schulsportplatz. Dort begann die Feldmesse und die Jubiläumskerze der Landjugend wurde geweiht. Im Anschluss begann der schwierige Teil für die Burschen. Der 50 Meter lange Maibaum wurde händisch aufgestellt. Um die Sicherheit aller Helfer zu garantieren, wurde der Baum von einem Kran gesichert. Während die Burschen draußen beim Aufstellen alle Hände voll zu tun hatten, erledigten die Mädls das Mittagsgeschäft. Die Gäste wurden mit gefülltem Roller, Hendl, Bratwürstel und Pommes versorgt. Für eine unglaubliche Stimmung sorgte Rois Berni sowie die Waldinger Schuhplattler.

Während die kleinen Besucherinnen und Besucher beim Kinderschminken oder in der Hüpfburg ihren Spaß hatten, wurde der Maibaum versteigert. „Zeini Bietergemeinschaft“ ersteigerte um 800 € den Baum. Außerdem gab es beim Schätzspiel eine Übernachtung im Falkensteiner Hotel & Spa zu gewinnen. Der Baum mit Kränzen und Wipfel wiegt übrigens 274357,93 dag. 

Die Landjugend ist stolz über dieses gelungene Fest und bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfer, sowie bei allen Sponsoren, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich wäre.

Danke auch an Karl Dall (vulgo Moa im Dorf), der uns den schönen Maibaum gespendet hat.

Weitere Fotos findet ihr auf der Landjugend Homepage: https://gramastetten.landjugend.at/uu-gramastetten/galerien/galerien/detail/9/g/maifest-jubilaeumsfeier-22244

Text/Fotos: Landjugend Gramastetten Karin Reischl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code