Hams glesn? 002 Christkindlmarkt

Viele die an den ersten Christkindlmarkt denken, meinen den, der ab 1985 jährlich von der Gemeinde veranstaltet wurde. Aber es stand in der Zeitung, dass es bereits 1961 einen Christkindlmarkt in Gramastetten gab. Fotos davon sind keine überliefert, auch ist nicht bekannt, ob er im nächsten Jahr wiederholt wurde.

26. Dezember 1961 stand in den Mühlviertler Nachrichten

Christkindlmarkt alle Jahre wieder?

Das war eine feine und viel beachtete Sache, die man gern Jahr für Jahr in Gramastetten erleben möchte: am Sonntag, 17. Dezember, veranstaltete die Pfarrjugend unter Führung des Kooperators Pater Nivard Sulzer und den ehrw. Schwestern Robertina und Silvia einen gelungenen Christkindlmarkt zugunsten der Missionen. Viele schöne Dinge waren da zu sehen, die auch reißend Absatz fanden: Spielzeug aller Art, Christbaumschmuck, Lesezeichen, Servietten, Schalen und Körbchen. Alle Sachen waren mit Liebe und Sorgfalt mit viel Geschick hergestellt. Die Bevölkerung interessierte sich stark für alles und so herrschte den ganzen Tag ein ständiges Kommen und Gehen. Daher ist auch der Wunsch verständlich, dass es jedes Jahr eine solche Ausstellung geben sollte. Für die Kinder ist es ein Ansporn und eine lehrreiche Beschäftigung, und für die Missionen aber eine wertvolle Hilfe.

Foto vom Christkindlmarkt 1986

Vor fast 100 Jahren nahm Gramastetten Abschied mit Dankbarkeit von jemanden der für die Gramastettner viel getan hat. Wer war das? Mehr hier nächste Woche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code