Spielen auf Lichtenhag

In der letzten Schulwoche war eine Schulgruppe aus Gramastetten im Zuge des Wandertages auf der Burgruine. Viele der Kinder waren bereits bei den Ferienspielen dabei und haben allen anderen ganz stolz erzählt, was wir alles gemacht haben und wie super der Tag war. Genau deswegen lohnt sich der Aufwand, damit diese Erinnerung Kinderaugen erleuchten, egal wie alt sie sind und wie lange das Erlebnis her ist!

Daher ist es für uns vom Verein zur Erhaltung der Burgruine Lichtenhag ganz klar, dass wir jedes Jahr bei den Ferienspielen dabei sind!

HERAUSFORDERNDE SPIELE BEI HEISSEN TEMPERATURE
Bei über 30 Grad begaben sich 20 Kinder inkl. Begleitpersonen von der Marktgemeinde sowie vom Verein auf den Weg zur Burgruine. Vom Marktplatz über den Krampusberg führte die Wanderung zum wohl verdienten Eis im Burghof.

Nach der kurzen, kühlen Stärkung ging es auch schon los mit den Spielen. Jedes Kind hat einen Stempelpass bekommen – es gab 5 Stationen zu passieren: Gold schürfen, Parcour reiten, Krone verzieren, Schwertlauf und Drachen füttern.

Nachdem die Station erfolgreich passiert wurde, gab es einen Stempel in den Pass. Sobald alle Kinder den Stempelpass voll hatten, wurde am Lagerfeuer Knacker und Stockbrot gebraten. Zum Abschluss gab es eine Urkunde sowie ein kleines Geschenk für die erfolgreiche Teilnahme an den Spielen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Kindern, die an diesem Sommertag so toll mitgemacht haben und bei den hohen Temperaturen tapfer durchgehalten haben!

Vielen Dank auch an alle Vereinsmitglieder und Helfer, die diesen Tag überhaupt möglich gemacht haben!

Text/Fotos: Renate Kogler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code